Home – Hutt & Camen2018-10-02T17:12:39+00:00

Hutt & Camen Kommunikations-Design

Loading...

MIT OHNE BREMSE
GEHT‘S INS AUGE

Syd, das Bremsenmonster

MIT OHNE BREMSE
GEHT‘S INS AUGE

HELLA Pagid Bremsenkampagne mit Sidney Hoffmann und Bremsenmonster Syd.

Das Unternehmen wollte freie Werkstätten dabei unterstützen, im Bremsensegment mehr Umsatzpotenzial zu generieren. Gleichzeitig sollten die Endkunden für die Risiken fehlerhafter Bremsen sensibilisiert werden. Die Lösung bestand darin, die Fakten auf eine emotionale und höchst einprägsame Weise zu kommunizieren.

Das Ziel der Kampagne war es, die Bekanntheit von HELLA Pagid zu steigern und eine Markenpersönlichkeit zu etablieren, die sich von den starken Wettbewerbern klar abhebt.

Dies gelang mit Hilfe von Sidney Hoffmann, einem TV-Moderator mit einer unerschöpflichen Leidenschaft für Autos, und seinem neuen Sidekick – dem Bremsenmonster Syd. Die beiden verliehen der Kampagne ein aufmerksamkeitsstarkes und emotional wirksames Erscheinungsbild.

Agenturpreis 2016

Gewinner 2016 im Bereich Print Kampagne

Was meinen wir, wenn wir sagen…

Produkte werden gekauft,
nicht verkauft.

Bringt Werbung die Menschen dazu, in die Geschäfte zu stürmen und etwas zu kaufen, das ihnen vorher noch nie in den Sinn gekommen ist? Nein, natürlich nicht.

Aber wie funktioniert Werbung dann? Sie gibt einen Vorsprung vor dem Wettbewerb. Das ist alles: ein Vorsprung. Überlegen Sie vielleicht, einen Fernseher zu kaufen? Wir können dafür sorgen, dass Sie sich für eine bestimmte Marke entscheiden. Aber eben nur, wenn Sie sich bereits für Fernseher interessieren. Wenn Sie partout keinen Fernseher haben wollen, können wir daran nichts ändern. Denn Werbung ist nur einer von vielen Faktoren im Kaufprozess.

Produktqualität, Kosten und persönlicher Geschmack spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Werbung hat aber einen starken Einfluss auf die Kaufentscheidung. Sie ist oft das Zünglein an der Waage.

Wenn Sie ein gutes Produkt haben, kann Werbung dafür sorgen, dass es die verdiente Aufmerksamkeit bekommt. Dass Ihre Kunden sich damit beschäftigen und darüber nachdenken, es zu kaufen. Denn wie gesagt: Produkte werden gekauft, nicht verkauft.

Was meinen wir, wenn wir sagen…

Produkte werden gekauft,
nicht verkauft.

Bringt Werbung die Menschen dazu, in die Geschäfte zu stürmen und etwas zu kaufen, das ihnen vorher noch nie in den Sinn gekommen ist? Nein, natürlich nicht.

Aber wie funktioniert Werbung dann? Sie gibt einen Vorsprung vor dem Wettbewerb. Das ist alles: ein Vorsprung. Überlegen Sie vielleicht, einen Fernseher zu kaufen? Wir können dafür sorgen, dass Sie sich für eine bestimmte Marke entscheiden. Aber eben nur, wenn Sie sich bereits für Fernseher interessieren. Wenn Sie partout keinen Fernseher haben wollen, können wir daran nichts ändern. Denn Werbung ist nur einer von vielen Faktoren im Kaufprozess.

Produktqualität, Kosten und persönlicher Geschmack spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Werbung hat aber einen starken Einfluss auf die Kaufentscheidung. Sie ist oft das Zünglein an der Waage.

Wenn Sie ein gutes Produkt haben, kann Werbung dafür sorgen, dass es die verdiente Aufmerksamkeit bekommt. Dass Ihre Kunden sich damit beschäftigen und darüber nachdenken, es zu kaufen. Denn wie gesagt: Produkte werden gekauft, nicht verkauft.

Denkanstoß

Nur das richtige Problem,
kann die beste Lösung hervorrufen

Denkanstoß

Nur das richtige Problem,
kann die beste Lösung hervorrufen

So messen echte Profis

STABILA LAR 350 Anwendung

So messen echte Profis

STABILA fertigt seit 1889 Qualitäts-Messwerkzeuge und gilt in der gesamten Bauindustrie als hoch angesehener Hersteller, auf dessen Produkte man sich verlassen kann. Grundlage dieses Erfolgs ist der Anspruch, den Bedürfnissen der Handwerker gerecht zu werden – unabhängig davon, ob sie mit Beton, Ziegeln, Fliesen, Holz, Kabeln oder Rohren arbeiten.

Unser Ziel ist es, das Unternehmen STABILA an jedem „Touchpoint“ so zu präsentieren, wie es wirklich ist – eine Marke für echte Profis, die erstklassige Werkzeuge brauchen, um ihre äußerst anspruchsvolle Arbeit zu erledigen.

Agenturpreis 2017

Gewinner 2017 im Bereich B2C Webdesign: www.stabila.com

NACHTSCHICHT

HELLA Q90 Arbeitsscheinwerfer, 2 sek f/22

HELLA Nightworker – Nachtarbeit

NACHTSCHICHT

HELLA Q90 Arbeitsscheinwerfer, 2 sek f/22

Emotion ist die höchste Form der Interaktion

STABILA Laser

STABILA hat sich unter Handwerkern den Ruf erarbeitet, eine Marke für Profis zu sein. Dieses Image stärken wir durch authentische Bilder von echten Handwerkern auf realen Baustellen.

94fashionstore

94fashionstore ist ein Multichannel-E-Commerce Webshop. Für anspruchsvolle Kunden, die gerne spontan einkaufen – wo sie wollen und wann sie wollen. Mehr …

Was meinen wir, wenn wir sagen…

Es funktioniert in der Praxis – aber funktioniert es auch in der Theorie?

Wir wissen heute sehr viel mehr über das Gehirn als noch vor 40 Jahren. Die neuen Erkenntnisse bestätigen, dass Werbung und sogar Kommunikation im Allgemeinen ein sehr viel komplexerer Prozess ist, als wir früher dachten. Kompliziert sind aber nicht Claims, Marken oder Produkte, sondern unsere Emotionen – speziell unsere Emotionen als Konsumenten. Warum? Weil Menschen sich nicht rational verhalten. Unsere Entscheidungen werden immer von Empfindungen und Emotionen beeinflusst und manchmal sogar komplett von ihnen bestimmt.

In den 60-er Jahren glaubte man, dass Gefühle das Resultat von Gedanken sind.

Inzwischen wissen wir, dass Empfindungen und Emotionen vor den Gedanken kommen und dass emotionale Reaktionen auch dann hervorgerufen werden, wenn uns nicht bewusst ist, was sie ausgelöst hat.

Was wiederum bedeutet, dass es bei Entscheidungen auf die Emotionen ankommt.

Es lohnt sich deshalb zu überlegen, ob das, was wir sagen, nicht vielleicht viel weniger wichtig ist als die Art, wie wir es sagen.

Das alles deutet darauf hin, dass Werbung sehr viel mehr Einfluss hat, als wir denken.

Wir müssen uns nur von dem Gedanken verabschieden, dass Werbung eine rationale Form der Kommunikation ist.

Denkanstoß

In einer Welt unbegrenzter Wahlmöglichkeiten
setzen sich
Kompromisslösungen selten durch

Denkanstoß

In einer Welt unbegrenzter Wahlmöglichkeiten
setzen sich Kompromisslösungen selten durch

SEI VERSTÄNDLICH.
ABER NICHT LANGWEILIG.

OneStone Referenz

SEI VERSTÄNDLICH.
ABER NICHT LANGWEILIG.

Als der CEO von ONEstone, Peter Vos, uns um die Gestaltung einer Reihe von Anzeigen bat, fühlten wir uns geschmeichelt – und hatten gleichzeitig großen Respekt vor der Herausforderung. Die von ONEstone entwickelte Software „PROZESSWARE“ basiert auf Lotus Notes und ist eine geniale Lösung für die Arbeitsorganisation. Sie macht es einfach, komplexe Arbeitsprozesse zu gestalten, zu modifizieren und zu managen.

Der Großteil der Werbung für diese Art von Software ist zu technisch und zu kompliziert für die Zielgruppe, sie wird von Geschäftsführern meist nicht verstanden. Hinzu kommt, dass die Anzeigen der Wettbewerber sehr ähnlich aussehen, sie unterscheiden sich wenig oder gar nicht.

In diesem medialen Umfeld, das von Geek-Anzeigen dominiert wird, besteht unsere Lösung darin, das Komplexe zu vereinfachen und die Neugier zu wecken.

ADQ Award

AD-Q AWARD (Harvey Research, Inc. USA) for outstandig readership response in LOTUS NOTES MAGAZINE

Was meinen wir, wenn wir sagen…

Achte darauf, was du sagst!
Es wird vergeben,
aber nur selten vergessen.

Authentizität oder Glaubwürdigkeit als Markenattribute sind nichts Neues. Die Alternative, die darin besteht, die Wahrheit zu ignorieren oder zumindest „kreativ“ zu interpretieren, wurde jedoch lange bevorzugt. Das war kein Problem, solange die Verbraucher passive Rezipienten von Werbebotschaften waren. Diese Zeiten sind aber lange vorbei. Das Image einer Marke basiert heute auf den Erfahrungen und dem Austausch von Millionen von Konsumenten. Dieser Dialog findet dank des Internets öffentlich statt. Deshalb müssen die Markenbotschaften und die Erfahrungen der Konsumenten deckungsgleich sein – sonst ist Werbung reine Geldverschwendung. Denn die Verbraucher legen natürlich großen Wert auf Glaubwürdigkeit. Und das tun wir alle.

94fashionstore Animation

FACEBOOK ANZEIGE FÜR DEN WEBSHOP 94FASHIONSTORE

Einfach irgendetwas bei Facebook zu posten, reicht heute nicht mehr aus – vor allem nicht für Start-ups. Sie können Anzeigen schalten, damit mehr Nutzer ihre Facebook-Seite liken und ihre Website besuchen, aber auch das funktioniert nur, wenn Sie geschickt vorgehen.

WAS IST DIE LÖSUNG?

Interessanter visueller Content. Solche Posts werden nicht nur durch den Facebook-Algorithmus besser verbreitet – es ist auch wahrscheinlicher, dass sie geteilt werden und in Erinnerung bleiben. Wichtig ist auch ein klarer Call to Action. Es reicht nicht, dass eine Anzeige schön und relevant ist. Die Nutzer müssen auch wissen, was sie als nächstes tun können – zum Beispiel „Jetzt kaufen!“.

Dieses Video hatte schon am ersten Tag 3.500 Aufrufe und motivierte 193 Facebook-Nutzer, sich die Website anzusehen.

Über uns

Wir sind eine Full-Service Kommunikations-Agentur. Wir mischen Objektivität mit Erfahrung und Neugier mit Know-how, um Kommunikationsprobleme ganzheitlich zu verstehen und zu lösen.
Wir wollen das Rad nicht neu erfinden. Wir möchten aber, dass es sich noch ein bisschen schneller dreht.

Wie können wir Ihnen helfen, Ihr Problem zu lösen?

Die Lösung, nach der Sie suchen, hat vielleicht nichts oder nicht nur mit Content zu tun. Es könnte auch die Zielgruppe sein, die Sie ansprechen, die Kanäle, die Sie nutzen – oder die Verkaufsargumente, mit denen Sie arbeiten. Die Frage ist also: Was können wir tun, damit Sie Ihre Kommunikationsziele erreichen?…

Kontakt

Hutt & Camen
Kommunikations-Design GmbH
Kolpingstraße 17
59555 Lippstadt
Germany
Telefon: 02941/9678-0

Kontaktieren Sie uns unter: info[@]huttundcamen.de